Aktuelles aus Brauerei und Braugasthof

gluggerla Apfelschorle naturtrüb

Hergestellt aus Apfeldirektsaft Unsere Gluggerla Apfelschorle ist back!Und nicht nur einfach zurück, sondern mit neue…

Neuer Azubi trotz Corona-Krise

Obwohl 2020 ein turbulentes Jahr war und viele Risiken mit sich brachte, stand eins fest: Wir brauchen auch in Zukunft gutes Personal!

Deshalb entschlossen wir uns, 2020 einen Brauer-Lehrling einzustellen. Corona hin oder her.

Wir dürfen vorstellen:

Nico Fischer, mittlerweile 17 Jahre alt und wohnhaft in Aufseß. Er wird in den nächsten 3 Jahren zum Brauer & Mälzer ausgebildet – Willkommen im Team. Prost.

Inzidenz über 35

Derzeit nicht

Bei einer 7-Tages-Inzidenz über 35 im Landkreis Bayreuth sind folgende Bereiche bei uns geöffnet:

  • Wirtsgarten geöffnet
  • Innengastronomie geöffnet
  • Tagungen mit Konzept möglich
  • Familienfeiern mit Beschränkungen möglich

Es gelten folgenden Bedingungen in unserem Braugasthof:

Hotel

  • Zimmerbezug ohne Hausstandsbegrenzung pro Wohneinheit
  • Negativer Test bei Anreise, nicht älter als 24 Stunden bei einem Antigentest oder 48 Stunden bei einem PCR-Test. Dieser muss alle 72 Stunden erneuert werden. Ein Selbsttest vor Ort ist NICHT möglich! Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie vollständig Geimpfte und vollständig Genesene sind von der Testpflicht ausgenommen.
  • Maskenpflicht mindestens Medizinische Maske (nicht im Zimmer und nicht am Tisch)– auch für Geimpfte & Genesene

Gastronomie innen

  • 3G – Zugang nur Genesene, Geimpfte und Gestetete Personen
  • Maskenpflicht mindestens Medizinische Maske (nicht im Zimmer und nicht am Tisch) – auch für Geimpfte & Genesene
  • Registrierungspflicht per LUCA-App – auch für Geimpfte & Genesene

außen

  • 3G – Zugang nur Genesene, Geimpfte und Gestetete Personen
  • Maskenpflicht mindestens Medizinische Maske (nicht im Zimmer und nicht am Tisch) – auch für Geimpfte & Genesene
  • Registrierungspflicht per LUCA-App – auch für Geimpfte & Genesene

    Schüler aller Bundesländer (auch innerhalb der Ferien) gelten grundsätzlich als getestet – als Nachweis hierfür gilt der Schülerausweis.

    Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von der Testpflicht ausgenommen.

    Da wir die Trennung von Außen- & Innengastronomie bei uns nicht gewährleisten können (Toilettenbesuch, Laufwege, etc.) und zum Schutz unserer Mitarbeiter gilt die Ausnahme der 3-G-Regel für unsere Außengastronomie nicht!

    Inzidenz unter 35

    AKTUELL

    Bei einer 7-Tages-Inzidenz unter 35 im Landkreis Bayreuth sind folgende Bereiche bei uns geöffnet:

    • Wirtsgarten geöffnet
    • Innengastronomie geöffnet
    • Tagungen mit Konzept möglich
    • Familienfeiern mit Beschränkung möglich
    • Hotel geöffnet für Geschäftsreisende & Touristen

    Es gelten folgenden Bedingungen in unserem Braugasthof:

    Hotel

    • Zimmerbezug ohne Hausstandsbegrenzung pro Wohneinheit
    • Negativer Test bei Anreise, nicht älter als 24 Stunden bei einem Antigentest oder 48 Stunden bei einem PCR. Dieser muss alle 72 Stunden erneuert werden. Ein Selbsttest vor Ort ist NICHT möglich! Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie vollständig Geimpfte und vollständig Genesene sind von der Testpflicht ausgenommen.
    • Maskenpflicht mindestens Medizinische Maske (nicht im Zimmer und nicht am Tisch) – auch für Geimpfte & Genesene

    Gastronomie

    • es muss kein Test vorgelegt werden
    • es gilt keine Hausstands-oder Personenbegrenzung
    • Maskenpflicht mindestens Medizinische Maske (nicht im Zimmer und nicht am Tisch) – auch für Geimpfte & Genesene
    • Registrierungspflicht per LUCA-App – auch für Geimpfte & Genesene

    Wer hat Kerwa – Wir hatten Kerwa.

     

    Wie jedes Jahr fand am dritten September Wochenende unsere Kerwa statt. „Das erste Mal seit 1990 fanden sich zum Ausgraben über 20 Burschn und Madla zusammen!“ – So der Wirt.

    Am Kerwas Samstag begann der Tag mit Frühschoppen, danach zum Baum aufstellen und dann das legendäre Rumspieln. Mit bester Stimmung gings dann ins Wirtshaus „Rothenbach“ und der Abend fand bei bester Live-Musik kein Ende. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Ronny & Falk.

    Nach langjähriger Abwesenheit entschieden sich die Kerwasleut dazu, mal wieder ein BIERFASSROLLEN zu organisieren. Bei bestem Spätsommerwetter wurde in der Brauereieinfahrt ein kleines Stadion aufgebaut und es hies mal wieder: „Linke Bochseidn gegen Rechte Bochseidn!“

    Mit spannenden Zweikämpfen, bester Unterhaltung und vielen Zuschauern war mal wieder richtig was geboten.

    Platz 1: Sandra Herzer & Johannes Krug (Rechte Bochseidn)

    Platz 2: Ann-Christin Jüngling & Nico Stenglein (Linke Bochseidn)

    Platz 3: Lena Albert & Markus Herzer (Rechte Bochseidn)

    Für ein Jahr ist also offiziell die Rechte Bochseidn die Bessere !

    Neues Design der Biere

    Und dazu noch mehr Details

     

    … Diese technische Veränderung, bringt auch eine Werbe-technische Veränderung mit sich …

    Ein neues Design-Layout für unsere Biere:

    Klar farblich unterscheidbar, schlichter und zugleich  mehr Details. Auf der Rückseite finden sich detaillierte Infos zu unseren Bierspezialitäten, Speiseempfehlungen und sogar eine bierspezifische, optimale Trinktemperatur. 

    Für alle, die es genau wissen wollen!

    Neue Etikettiermaschine & was die Zukunft bringt …

    Pünktlich zur Hauptsaison nehmen wir eine neue Maschine in Betrieb – Mit ihr kommen einige Änderungen!

    Ein großer Baustein unserer Flaschen-Abfüllanlage wurde in den letzten 3 Wochen erneuert.

    Eine Krones Vinetta – Etikettiermaschine ist neuer Bestandteil unserer Anlage. Aber nicht nur die eigentliche Maschine wurde ersetzt, sondern viele Sensoren und hochauflösende Kameras wurden in Betrieb genommen. In Zukunft sollten keine leeren Flaschen, keine falsch etikettierten Flaschen oder unverschlossenen Flaschen mehr vorkommen. Ein großer Schritt, um noch bessere Qualität „zu liefern“ – wortwörtlich!

    Aber nicht nur die Prozess-Technische Seite wird mit dieser Maschine verbessert. Weniger Leim, kleinere Etiketten (weniger Papier) und ein geringerer Strom- & Druckluftverbrauch entlasten die Umwelt. 

    Diese technische Veränderung, bringt auch eine Werbe-technische Veränderung mit sich …

    dazu aber später mehr. 

    Annus 19 – Unser erstes Jahrgangsbier

    Wenn gut Ding Weile braucht, dann müsste dieses Bier unser Bestes sein !

    Limitiert auf 1001 Flasche:

    Unser süffiger „Bock Dunkel“ verbrachte ganze 6 Monate in Holzfässern, um die Geschmacksaromen, der zuvor darin gelagerten Bourbon-Whiskeys, anzunehmen.

    Ein Hauch Bourbon und ein süßliches Vanillearoma werden von einer Nuance „Torfgeschmack“ begleitet.

    Ungespundet und unfiltriert – Natürlicher gehts nicht !

     

    Meddes

    Unser erster Markenbotschafter

    Ein Youtuber der mit seinen kreativen Videos perfekt zu unserer Gluggerla Marke passt.
    Von Straßen-Vlogs, Renn-Berichten bis hin zu Pitbike Videos, baute sich Meddes eine Community auf, die einzigartig in Deutschland ist. Seit der ersten Stunde dabei, lädt er wöchentlich Videos hoch und ist an jedem Wochenende bei einem anderen Event anzutreffen. Und wenn nicht, zieht er wahrscheinlich seine Runden durch die Fränkische.

    Prämierter Betrieb 2018

    Das Genussmagazin „selection“ ist eines der führenden Genussmagazine in Deutschland und veranstaltet jedes Jahr einen Bierwettbewerb.

    Für uns völliges Neuland, nahmen wir entschlossen an dem Wettbewerb teil. Eingereicht wurden die Sorten Zwickel, Seidla Hell, Hefeweizen, Festbier und Dunkler Bock.

    Alle 5 Sorten wurden mit der „GOLD-Medaille“ prämiert und gelten als ausgezeichnet. 

    Zusätzlich wurde der Betrieb „Aufsesser Brauerei“ ausgezeichnet und landete auf einem starken 12ten Platz.

    Jetzt wissen wir, woran wir in Zukunft arbeiten müssen, um unsere Biere noch besser zu machen!

     

    Veranstaltungen

    Erst Radfahren. Dann Bier trinken. Das dürfte jedem taugen !

    BR Radltour 2019 – Wir waren dabei !

    Perfektes Radlwetter auf der zweiten Etappe. Nach 73 Kilometern erreichte der Radlwurm die Stadt Hollfeld im Landkreis Bayreuth, wo am Abend das BAYERN 3-Konzert von Namika stattfand. 12.000 Zuschauer waren mit dabei.

    Unser Junior Chef ergriff die Möglichkeit und radelte selbst in Erster Reihe mit. So konnte er sich ein perfektes Bild dieser gelungen Veranstaltung machen. 

    Anschließend durften wir unsere Biere in der ProBier Bar präsentieren und sie erfreuten sich großer Beliebtheit – das Zwickl war der Renner !

    Die Feuerwehr Tiefenlesau übernahm als Verein unseren Hauptausschank und das Feedback war durchweg positiv.

    Eine perfekte Veranstaltung – finden WIR.

    Erst Radfahren. Dann Bier trinken. Das dürfte jedem taugen !

    BR Radltour 2019 – Wir waren dabei !

    Perfektes Radlwetter auf der zweiten Etappe. Nach 73 Kilometern erreichte der Radlwurm die Stadt Hollfeld im Landkreis Bayreuth, wo am Abend das BAYERN 3-Konzert von Namika stattfand. 12.000 Zuschauer waren mit dabei.

    Unser Junior Chef ergriff die Möglichkeit und radelte selbst in Erster Reihe mit. So konnte er sich ein perfektes Bild dieser gelungen Veranstaltung machen. 

    Anschließend durften wir unsere Biere in der ProBier Bar präsentieren und sie erfreuten sich großer Beliebtheit – das Zwickl war der Renner !

    Die Feuerwehr Tiefenlesau übernahm als Verein unseren Hauptausschank und das Feedback war durchweg positiv.

    Eine perfekte Veranstaltung – finden WIR.

    100 Genussorte
    Juni 2018

    Gluggerla LKW

    Unser Fuhrpark bekommt Verstärkung.

    Erstmalig im Gluggerla Design – modern und anders.

     

    100 Genussorte
    April 2018

    7th Generation – Frischer Wind

    Seit April 2018 befindet sich nun auch die 7te Generation in der Brauerei.

    Nach erfolgreicher Ausbildung im Brauhaus Riegele in Augsburg, schloss Chris nun auch sein Studium in Weihenstephan Freising – dem Mekka der Bierbrauer – ab.

    Ohne große Umwege geht es vorübergehend in die Familienbrauerei in Aufseß. Mit vielen Ideen im Bereich Marketing und Vertrieb, gibt es einige neue Projekte, die es umzusetzen gilt.

    Vater & Sohn – Duo, die ältere Generation offen für Neues, die junge Generation bereit Erfahrung zu sammeln. 

    Eine gute Voraussetzung für erfolgreiche Zusammenarbeit.

    100 Genussorte
    Oktober 2017

    Bayern sucht die 100 besten Genussorte

    43 Städte und Gemeinden aus ganz Bayern dürfen sich künftig ganz offiziell „Genussort“ nennen. Darunter natürlich auch die Gemeinde Aufseß …
    AUFSESSER Biere in Mailand
    Oktober 2017

    25 jähriges Betriebsjubiläum

    Im Oktober 2017 feierten wir das 25 jährige Betriebsjubiläum von Herrn Lutz Richter.
    Christian Rothenbach
    Oktober 2017

    Christian Rothenbach- Bester Absolvent im Beruf Brauer und Mälzer

    Im Jahr 2013 begann er ein Duales Studium, mit Berufsausbildung in der Brauerei Riegele in Augsburg , welche er im Januar 2017,als Bester im Beruf Brauer und Mälzer der IHK Nordschwaben und Augsburg abschloss. Herzlichen Glückwunsch.

    Gasthof Rothenbach (Zimmeranfrage)

    Im Tal 70 . 91347 Aufseß
    +49 9198 92920
    Private Brauereigasthöfe & Hotels

    Aufsesser Brauerei

    Im Tal 70b . 91347 Aufseß
    +49 9198 8282
    Nur Brauerei!
    Bierverkauf:
    Mo bis Fr: 8.00 - 12.00
    Mo bis Do: 12.30 - 15.30
    Heimdienst:
    Landkreis Ba, BT + Fo
    ca 50 km Umkreis